You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information. Switch to the US site. 

arjohuntleigh-2982-2135x600v3.jpg

Pressure injury risk

Eine längere Bauchlagerung erhöht das Risiko von druckbedingten Verletzungen 
Während der anhaltenden Covid-19-Krise wird immer mehr über die
Bauchlagerung in der Intensivpflege gesprochen. Während die zunehmende Anwendung der Bauchlagerung in der
Intensivpflege viele Vorteile mit sich bringt, wird eine Bauchlagerung über längere Zeiträume
mit einer erhöhten Häufigkeit von druckbedingten Verletzungen in Verbindung gebracht.1

Die Auswahl der Auflagefläche ist ein wichtiges Element im Rahmen der Dekubitusprophylaxe
bei Hochrisikopatienten.

Die Lösung zur Dekubitusprophylaxe von Arjo, das Nimbus Professional Wechseldruck-
Matratzenersatzsystem mit optionaler Entlüftung des Kopfsegments und
Wound-Valve-Technologie, ermöglicht eine Druckentlastung unter empfindlichen Körperbereichen. Laden Sie
unsere Broschüre zum klinischen Fokus von Nimbus Professional herunter und sehen Sie sich
hier weitere Produkte von Arjo zurDekubitusprophylaxe an.

  1. Girard R, Baboi L, et al The impact of patient positioning on pressure ulcers in patients with severe ARDS: results from a multicentre randomised controlled trial on prone positioning, Intensive Care Med (2014) 40:397–403.