You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information. Switch to the US site. 

Dementia Care

Pflegekräfte und die von ihnen betreuten Bewohner mit Demenz wurden von Covid-19 schwer getroffen. Einschränkungen in Bezug auf Spaziergänge im Freien und Besuche von Angehörigen haben die grundlegenden Routinen der personenzentrierten Pflege gestört, und Covid-19-Vorsichtsmaßnahmen wie soziale Distanzierung und die Vermeidung physischer Kontakte haben die Situation noch zusätzlich verschärft. Die daraus resultierende Verwirrung und Unruhe beeinflusst die Pflegebedürftigen, ihre Pflegekräfte und die Ruhe ausstrahlende Umgebung, in der sie arbeiten und leben. 

Pflege in Zeiten von Covid-19 
Wir unterstützen Pflegekräfte mit nicht-pharmazeutischen Lösungen, die es ihnen ermöglichen, für wesentliche Routinen einen personenorientierten Ansatz umzusetzen. Auch in diesen Zeiten von Covid-19 ist es unser Ziel, Pflegekräften zu helfen, Konflikte rund um die Uhr zu vermeiden.
 

Förderung einer ruhigen, würdevollen Pflegeumgebung
Demenz ist eine komplexe Erkrankung. Menschen mit Demenz entwickeln bei fortschreitender Erkrankung oft herausfordernde Verhaltensweisen. Unsere Lösungen zielen darauf ab, positive persönliche Interaktionen im Hinblick auf einfachere Aktivitäten zu ermöglichen und eine ruhige, würdevolle Pflegeumgebung zu gestalten.

Drei unserer spezialisierten Lösungen für Demenzerkrankungen, Carendo®, Sara® Flex and Sara® Stedy, wurden im Rahmen der DSDC-Zulassung für Demenzprodukte akkreditiert. Wir beraten Sie auch bezüglich der Anwendung unserer Lösungen in Pflegeumgebungen für Menschen mit Demenzerkrankungen.

Erfahren Sie mehr über unser personenzentriertes Portfolio zur Pflege bei Demenzerkrankungen.