You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information. Switch to the US site. 

arjo-flex-services-full bleed.jpg

Vor-Ort-Service

Vor-Ort-Service

Der Vor-Ort Service stellt sicher, dass Sie das Beste aus Ihren Hilfsmitteln herausholen, um Leistung und höchsten Pflegestandard zu gewährleisten. Unser qualifiziertes Team aus geschulten Service-Technikern hilft Ihnen, Ihre Effizienz zu optimieren und gleichzeitig die Sicherheit von Pflegebedürftigen und Pflegekräften zu gewährleisten. Ein Mitarbeiter unseres Teams von über 80 Service-Technikern in ganz Deutschland ist stets in Ihrer Nähe.

Unser Service – Ihr Erfolg

Die gesetzliche Situation rund um das Betreiben von Medizinprodukten hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt.

Auch der Gesetzgeber greift dies zunehmend auf und kontrolliert regional Einrichtungen in Bezug auf Medizinprodukte und die Einhaltung der Prüfintervalle sowie Herstellervorgaben. In den gesetzlichen Vorgaben wird eindringlich auf den Schutz der Anwender, Bewohner, Patienten und Dritter eingegangen – die Verantwortung trägt letztendlich immer der Betreiber.

Wir möchten Sie dabei unterstützen, die richtigen Maßnahmen durchzuführen.

Folgende Verordnungen, Gesetze und Prüfungen haben Sie als Betreiber in Bezug auf Ihre eingesetzten Hilfsmittel zu beachten:

• MPG, MPBetreibV

• Unfallverhütungsvorschriften, ArbSchG

• Spezifische Herstellervorgaben

• Elektrotest nach DGUV V3/DIN EN 62353

• Lifterbelastungstest nach DIN EN 10535

• Temperaturmessung (A0-Wert) an Spülern nach DIN EN 15883

• Mikrobiologische Tests an Steckbeckenspülern (lokal unterschiedlich)

• Benennen eines Beauftragten für Medizinprodukte

Jährliche technische Überprüfung und Kontrolle (detaillierte Prüfung und Beurteilung des Medizinproduktes)

Medizinprodukte dürfen nicht betrieben und angewendet werden, wenn sie Mängel aufweisen, durch die Patienten, Beschäftigte oder Dritte gefährdet werden können. Daher muss ein geprüftes Gerät stillgelegt werden, wenn sich bei der Überprüfung solche Mängel herausstellen.
Der Arjo-Servicetechniker vermerkt dies auf dem Prüfprotokoll sowie auf dem Service-Bericht. Er erstellt entweder einen Kostenvoranschlag zur Beseitigung der Mängel oder behebt diese unmittelbar vor Ort.

Neben Wartungen, die ohne vertragliche Bindung möglich sind, stehen Ihnen auch unsere drei unterschiedlichen Vertragsvarianten (Silber - Gold - Platin) zur Verfügung. 

Bei Fragen zu unserem Service-Angebot nutzen Sie bitte das Kontaktformular 

Hinweis: Lokale Abweichungen sind möglich.