You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information. Switch to the US site. 

Die Philosophie der Positiven Acht und die Mobilitätsgalerie sind wichtige Eckpfeiler von Diligent.

Die Positive Acht ist der logische Ausgangspunkt dafür, wie Diligent nosokomiale Erkrankungen (Healthcare Acquired Conditions (HAC)) reduzieren kann.

Die Mobilitätsgalerie gewährleistet realistische Empfehlungen zu ausreichend Raum, geeigneten Hilfsmitteln und richtigen Arbeitstechniken, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen. Wenn Bewohner/Patienten sicher und frühzeitig mobilisiert werden, beeinflusst dies nachfolgend ihre Sicherheit und ihr Wohlbefinden.

Pflegebedürftige in den Stand und in Bewegung zu bringen – sicher, frühzeitig und regelmäßig – verringert das Risiko nosokomialer Erkrankungen wie Stürze, Dekubitus, Harnwegsinfekte (HWI), Ventilatorassoziierte Pneumonie (VAP) und tiefe Venenthrombose (TVT). Dadurch können sich sogar Aufenthaltsdauer und Zahl der Wiedereinlieferungen verringern.