You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information. Switch to the US site. 

Optimising_Care_Facilties_2135x600.jpg

Optimierung von Pflegeeinrichtungen

Unsere Philosophie – die Positive Acht

Grundlage unserer Arbeit bildet die Philosophie der Positiven Acht, die mit der Kombination von Umgebung, Hilfsmitteln und Pflegetechniken beginnt. Sie veranschaulicht die möglichen positiven Auswirkungen für Pflegekräfte und Pflegebedürftige, die durch eine verbesserte Mobilität entstehen. Indem Sie angemessenen Platz gewährleisten, optimieren Sie die Möglichkeiten zur Auswahl der richtigen Hilfsmittel und zur Anwendung der korrekten Arbeitstechniken. Dies führt letztendlich zur Optimierung der Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte sowie der Pflegebedingungen für die Pflegebedürftigen. Somit wird der gesamte Pflegeprozess verbessert und die Bewohner und Patienten fühlen sich mobiler, gesünder und glücklicher.




Unsere Methodik – die Mobilitätsgalerie™

Wir haben die Mobilitätsgalerie™ entwickelt, ein validiertes Bewertungsinstrument zur Risikobewertung, das auf fünf verschiedenen Stufen funktioneller Mobilität beruht, die von völlig mobilen und unabhängigen Personen (Albert) bis zu solchen reichen, die vollständig bettlägerig sind (Emma). Sie werden in alphabetischer Reihenfolge von A bis E benannt. Auf Grundlage dieser fünf Mobilitätsstufen haben wir Räume spezifiziert, die empfohlene Hilfsmittel für jede Mobilitätsstufe sowie die Arbeitsumgebung für die Pflegekräfte berücksichtigen.

Die Ergebnisse sind echt.

Die Dienstleistungen von Arjo Clinical Consulting haben in den USA bereits mehr als 800 Pflegeeinrichtungen geholfen. Dabei konnten Verletzungen beim Patiententransfer durchschnittlich um 78 % reduziert werden. Daten liegen vor.

Arjo Guide für Architekten und Planer

Hier registrieren